Antwort auf die Frage: Foxit Reader, ein schnelles Programm für PDFs anstatt Acrobat von Adobe

  • Letzte Aktualisierung am:
  • von
  • an der
Foxit-pdf-software-.jpgJeder mann kennt das Standardprogramm für das Öffnen von PDF Dokumenten. Das Format PDF wurde von der Firma Adobe entworfen und daher ist der Adobe Acrobat Reader so bekannt. Mir der Zeit sind aber auch andere zuverlässige Tools auf dem Markt erschienen und manche funktionieren sogar schneller als der Adobe Reader. Ein Extrem schnelles Tool ist: Vorschau von Apple auf Mac Rechnern. Dieses Programm zeigt quasi automatisch die PDFs und zwar so schnell wie die normalen Internetseiten.

Fazit: Foxit Reader - eine Alternative zum Adobe Acrobat Reader. Dieses Programm öffnet schnell und zuverlässig Dokumente im PDF Format.

Foxit Reader ist im Vergleich zu Acrobat auch viel schneller. Es liegt daran, dass Acrobat Reader lädt eine menge von Prozessen bei jedem Öffnen von PDF Dokumenten, obwohl man diese Prozesse auch nicht benötigt. Z.B. Wenn ich ein PDF lesen will, brauche ich den Text anzeigen zu lassen und nicht die Bearbeitungsfunktionen zu aktivieren.


Foxit ist daher eine gute Alternative zum Acrobat Reader. Es ist kostenlos und eignet sich für praktisch 99 % aller PDFs.
Auch beim Herunterladen des Programms erkennt man Vorteile: um ein PDF Dokument zu öffnen muss man irgend einen Reader erst aus dem Netz herunterladen. Foxit ist in einer Datei gepackt, dass 10 mal kleiner als Acrobat Reader ist.

Warum wird Foxit Reader kostenlos angeboten?
Foxit ist wie viele andere Firmen - ein Unternehmen, dass mit den Verkauf von Produkten ihr Geld verdient. Sobald man Foxit Reader startet, schnell bemerkt man die Links zu der Foxit Internetseite. Auf der Seite gibt es einige Produkte mehr, die ein Teil der Besucher vielleicht kauft. Foxit verdient auch an den kostenpflichtigen Updates. Man muss aufpassen was man updatet, denn man kann auch den kostenlosen Reader mit kostenpflichtigen Modulen updaten. Daher sollte man sich gut überlegen, welche Updates sollen installiert werden und welche nicht .

Im Prinzip „besitzt" Adobe das Format PDF und oft wird auch der Acrobat Reader aktualisiert. Hinterher kommen die anderen Anbieter die ihre Eigene Programme an die neuen PDF Dokumente anpassen müssen. Foxit bemüht sich auch seinen Reader auf dem aktuellsten Stand zu halten (um Inkompatibilitäten zu vermeiden). Momentan aktuelle Version von Foxit ist 2.3. Der Reader ist in der Lage alle PDFs problemlos zu öffnen.
Foxit Reader kann man unter Foxit Downloads herunterladen.