Antwort auf die Frage: Wie teuer ist die PS3 in der Herstellung wirklich?

  • Letzte Aktualisierung am:
  • von
  • an der

Hey Leute, nachdem hier schon in einigen Foren heiß darüber diskutiert wurde, möchte ich mal alle fragen:

Was denkt ihr, wieviel gibt Sony HEUTE ungefähr aus, um ihre 40GB PS3 zu produzieren?

Die Entwicklungskosten werden ja schon von Millionen Konsolen getragen...
Ich persönlich habe keine Ahnung, denke aber nicht dass damit wirklich noch Verlust machen...

Fazit: Antwort auf: Wie teuer ist die PS3 in der Herstellung wirklich? was verdient Sony bei den Produktionskosten

Schätze werden nicht mehr als 300 $ sein...

Allein für die Produktion (ich schließe hiermit explizit die Forschungs- und Entwicklungskosten aus) werden die nicht mehr als 100$ Produktionskosten pro Konsole bezahlen.

Auch bin ich überzeugt, dass sie aus den roten Zahlen, die durch die Entwicklung zustande kamen, lange draußen sind.

sony sagt selber, dass sie verlust machen beim verkauf der ps3! was plastik und hdd oder grafik nur an materialkosten wert sind interessiert mich persönlich nicht denn es ist ja auch völlig belanglos! denn diese zahlen bringen weder sony was noch uns! was meint ihr kostet eine zigarette bei der herstellung?

hallo Leute, also auf Wikipedia steht dass Sony anfangs 800 Doller Produktionskosten/Unit hatte und diese auf 400 Doller/Unit reduzieren konnte!;)

The latest issue of 'Electronic Products' includes a feature article which looks at the exact costs involved in producing the PS3. It even has information such as the height, length and width of the parts, which of course is a bit extreme but a good read if you are into all that super detailed tech stuff.


"Analysts estimate that Sony are making huge losses on the PS3, figures as much as -$241 from the latest estimates by research company iSuppli."

$241 von Sonys Seite drauf zu zahlen bei jeder Konsole ist viel... Aber ich weiss nicht auf welche Version der Konsole es sich bezieht und dank fallender Preise und Optimierung in der Produktion habe ich gelesen soll ab diesem Jahr der Break Even Point erreicht sein.

das sind schätzungen.. zudem werden alle einzelteile in ihre marktwerte(einzelpreise) aufgeteilt + entwicklungskosten einbezogen. was soll das? und sebastian stimm dem auch noch zu?

darum ging es nicht. es ging um die jetzigen reinen produktionskosten. und nochmal. produktionen werden rationalisiert, es wird billig in china gebaut und bauteile werden in massen nach verhandlungen bestellt. da wird sony sicher nicht für eine 40gb hd 50$ oder für ein laufwerk über 100$ ausgeben.

Die PS3 wird halt massiv subventioniert, sonst würde das Teil doch kein Mensch kaufen. Das gleiche mit der 360, wobei ich nicht weiß wie es das jetzt aussieht.

Das Geld kommt eh über Spiele und Blu-Rays rein - da gibts nämlich fette Lizenzgebühren drauf.

das ging ja vor release der ps3 ständig rum. einerseits, roman, bin ich ganz deiner meinung, dass solche massenproduktionen rabatte kriegen. aber bestimmt nicht in dem umfang den du beschreibst. andererseits finde ich kann man ruhig einbeziehen, dass sony wirklich etwas zu verlieren hat. nämlich die marktherrschaft im konsolen-geschäft, die dürften sich wirklich bedroht durch den massiven angriff von microsoft fühlen (s. 40millionen oder was auch immer für gtaIV für add.-content, betatest von bfbc auf xbox usw). microsoft macht im endeffekt das gleiche wie sony: richtig fett kohle investieren um den markt so weit wie möglich zu gewinnen.
am ende zahlt es sich für den, der mehr konsolen am start hat nur aus...womit wir zu einem weiteren punkt kommen:

irgendwer hat gemeint, dass die spiele zu teuer sind. auch hier stellt sich die frage, wie viel die bluray-produktion kostet. ich denke aber dass man das bei großen mengen eh vernachlässigen kann. viel wichtiger is, wie sich die 70€ eines ps3-spiels verteilen. wieviel kriegt der entwickler, wieviel der publisher und - ganz wichtig - wieviel sony? oder habt ihr gedacht, dass sony den entwicklern ein system, die sdks und die abnehmer stellt ohne dafür zu kassieren? das war meine zentrale frage, die ich mir stellte, als ich drüber nachdachte, warum pc-spiele nur 50€ kosten.

insofern is der preis für games also schon gerechtfertigt. nur mal angenommen von 70€ gehn 50€ für publisher, entwickler und produktion der blurays drauf, dann bleiben - natürlich nur therotisch um meinen gedankengang zu veranschaulichen - 20€ ,die sony als "hardware-publisher" kassiert, über.

das bringt dem käufer vor- und nachteile. eine konsole kostet nich 900 oder vllt inzwischen (nach merrill lynch) 700€, sondern 399. dafür zahlen wir bei spielen drauf, während sony in den zwang gerät - um langfristig den dicken reibach mit games zu machen und das minusgeschäft zu kompensieren - mehr konsolen an den mann zu bringen.

so schließt sich meiner meinung nach der kreis auf die einzig sinnvolle und logische weise, warum games so teuer und konsolen so billig sind und sony gerüchteweise trotzdem auf die geräte drauf zahlt.

wers kapiert hat schreibt nen comment, danke!

ich denke die games sind nicht so teuer um einbußen aus prod.kosten für die konsole rauszuholen.
jeder der sich mal mit dem aufwnd einer game erstellung auseinandersetztwird einsehen,das soetwas nicht in 20 tagen geschieht und einfach verdammt viel aufwand,zeit und geld kostet...aber wenn ein game gut ist,dann ist mir das das geld auch wert.
desweiteren muss der kaufpreis auch die kosten für das intakthalten eines funktionierenden playstation networkes garantieren,der im gegensatz zur xbox keine extrakosten verursacht...

Aber ich bin dennoch nicht der Meinung das das alles so richtig ist. Stimme eher Roman zu!
In dem Beitrag den Phillipp gepostet hat wird u.a. mit nem BD-Laufwerk von 350 $ gerechnet. Schwachsinn! Das sind über 200 € ! Kann ich mir unter keinen Umständen vorstellen. Bei der Massenproduktion geb ich Roman recht....wird Sony keine 200 € für nen Laufwerk ausgeben.
Erinnert euch an eine der Releaseterminverschiebungen. Da kam eine Firma nicht hinterher bestimmte Teile fürs Laufwerk zu produzieren. Das spricht für Massenfertigung und nen günstigen Preis. Und allein solche Produktionspannen wird sich Sony schön bezahlen lassen.
Wir reden hier immerhin von über 10 millionen Systemen. Und Sony (immerhin Patentinhaber von BD) wird nicht 200 € für nen Laufwerk ausgeben. Dasselbe gilt für HDD´s usw usw.
Bin ja auch der Meinung das der Hauptumsatz mit Software und Lizenzen gemacht wird aber die Produktionskosten einer PS3 werden meiner Meinung nach vom Verkaufspreis gedeckt.

Dass anfangs die Produktionskosten > den Verkaufspreisen waren, denk ich schon, aber das war bei der PS2 damals auch nicht anders...
Schwarze Zahlen schreibt Sony dann durch equipment (Produktion eines Controllers läuft nicht auf 50€ raus), Spiele, usw...