Antwort auf die Frage: Die besten Printmedien, Printmagazine zum Thema Playstation 3?

  • Letzte Aktualisierung am:
  • von
  • an der

wollte mal fragen ob ihr auch noch Magazine kauft oder euch nur noch im Netz informiert?
Ich kaufe eigentlich nur noch Magazine die interessante Reportagen bieten - denn Tests kann man ja wirklich zu genüge online lesen. Sprich, aktuell kaufe ich GEE!, GameTM und meist jetzt neu auch ConsolPLUS!
M! (ehemals MAN!AC) hab ich letzten Monat auch mal ausprobiert - gut dass die jetzt auf ne überflüßige DVD verzichten - denn DIE sind IMO wirklich sinnlos!

Fazit: Antworten auf: was sind die Die besten Printmagazine zum Thema Playstation 3? Welche Zeitschriften über Playstation kauft ihr?

ich kaufe mir schon lange keine magazine mehr alles was ich wissen will oder mich interessiert finde ich im netz zu lesen von daher spar ich mir das geld lieber

naja, aber grad GEE! bietet halt Artikel die man so im Netz nicht findet - aber Magazine wie GamePro deren Schwerpunkt auf Pre und Reviews liegt kaufe ich auch nicht mehr!

hab ne zeit lang die play3 gelesen, weil ich hier an nix anderes komme. finger weg! das niveau dieses magazins is unter aller sau. zurzeit krieg ich die gamepro vom kollegen für lau.

na, für Lau würd ich sie auch nehmen - kann man ja in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit lesen ;)
Bekommst die echt nicht? Das ist echt Schade :S

Also ich bin Abbonent und bekennender Fan der play³.
Meiner meinung nach der beste deutschsprachige Magazin, auch wenn der Herr U das anders sieht.
Nur die DVD ist wirklich für die Tonne ;-)

Ich habe seit 12 Jahren imme rminimal 2 Abos. In den letzten Jahren nur noch GamePro und Maniac (M!).
Die DVD der Gamepro ist kein bischen überflüssig, die ist nämlich in HD ! Und das ist mal wirklich geil, denn auf nem großen TV mit gutem Kommentar macht das mehr SPass als zu streman und am PC Bildschirm

GamePro und Games Aktuell

jap, gamepro und games aktuell kann man sich gut mal holen, wobei ich mir immer die hole wo für meine interessen am meisten drin ist.
aber durch das internet ist es wirklich nicht mehr nötig sie sich monatlich zu holen.
für den arbeitsweg oder so aber nicht schlecht.

bei Man!ac waren in den letzten Monate keine Ausgabe mehr dabei die mich interessiert hatte ....selbst die Extendet Rubrik ist echt lahm geworden...hmm, mal sehen, werde M! jetzt def. mal ne Chance geben!

Was ist das denn für eine Einstelung? Normalerweise liest man ein Heft... oder man liest es nicht. Aber sich Hefte nach Thamen auszusuchen, finde ich ja schon ein wenig arm....

Wie bescheuert ist es denn bitte sich etwas zu kaufen was einen nicht interessiert???
Wonach soll ich mir denn sonst etwas aussuchen? Sonst kann ich mir auch die Bravo Girl kaufen, obwohl sie mich nicht interessiert.

Das hat überhaupt nichts mit Anbeten zu tun, sondern damit, dass man im Laufe der Jahre einfach mit seinem Magazin "zusammenwächst". Ich bin seit 10 Jahren Abonnent und wüsste jetzt auch nicht, wieso ich das ändern solle. Im Laufe der letzten 15 Jahre sind schon viele Mitbewerber auf der Bildfläche erschienen und heutzutage gibt es nur noch die Gamepro (die man aber mit ihrer pretentiösen Berichterstattung kaum ernstnehmen kann). Was ich meine, ist, dass man seinen Dinge/Werten einfach treu bleibt, sofern man dahinter steht und nicht wie eine Fahne im Wind hin und her springt. Standfestigkeit beweisen. IOch denke, das ist das richtige Wort.

Seit letzter woche gibt es ein neues magazin namens PS3M wo es ausschließlich um die ps3 und die psp geht!!! Also ich find es top ist das mag auf das ich gewartet hab nur ps3 so muß das sein und die tests sind auch gut!!! Ich kanns nur empfehlen!!!

Die -->ehemaligen<-- Maniacs arbeiten auch nicht mehr für eben jenes Magazin. Steppberger ist seit 1997 an Bord, Oliver Schultes seit 1999. Die Chefs sind seit 1993 dieselben. Die Maniac richtet sich seit jeher an Hardcore-Gamer und nicht an den Familienvater, der nach Feierabend ne Runde Need For Speed zockt.

Ein Magazin mit einem Menschen zu vergleichen ist absurd und vollkommen haltlos. Davon abgesehen ist die Maniac inhaltlich in all den Jahren seinem Stil treu geblieben. Lediglich das Layout hat sich verändert. Was soll dieses Gelaber also? Bislang habe ich jedes Multiformat-Magazin auf dem deutschen Markt getestet (meist ca. 6 Ausgaben lang) und ich weiß noch sehr genau, wie z. B. die VG anno 2000 die Segel gestrichen hat, weil sie nichts anders gemacht hat, als die Konkurrenz. Durch meinen Job weiß ich, dass die Gamepro während der letzten 2 Jahre erhebliche Auflageneinbrüche zu verzeichnen hatte, während die Maniac seit 2004 relativ konstant bleibt. Und warum? Weil sie keinem Trend hinterherläuft.

Also ich kauf (und ich halte mich durchaus trotzdem für "standfest") auch nur die Ausgaben, die mich interessieren. Warum Geld für´n Magazin ausgeben, was ich dann direkt wieder in die Tonne tret...
Ab und an Games Aktuell. Und die console+ fand ich jetzt auch nicht übel.
Aber PS3M klingt interessant... noch nicht gesehen bisher.

hab die play³ im abo und muss sagen die zeitschrift ist echt bescheiden...die dvd landet bei mir meist direkt im müll, die ersten 2 ausgaben hab ich sie noch eingelegt, aber die kommentare der redakteure sind einfach nur schlecht und sie hat null unterhaltungswert. die zeitschrift...naja...ich lese sie halt, finde sie aber auch unteren durchschnitt (zum informieren und auf dem aktuellen stand bleiben vollkommen ausreichend), aber ich hab lieber nen heftchen in der hand, als ausschließlich tests online zu lesen.
warum ich sie abonniert hab...ganz klar: man bekommt eine prämie zu dem abo dazu. bei mir war es singstar mit mikrofonen für die ps3 und die rechnung für (aktuell) 59,50€ das abo für ein jahr incl. einem ps3 spiel geht vollkommen auf. kann ich nur empfehlen... bei zahlung per bankeinzug bekommt man glaub ich sogar 14 ausgaben anstatt 12. kündigen kann man das abo einfach per telefon.