Antwort auf die Frage: Antennenproblem des iPhone 4? Kann man es trotzdem Empfehlen? Teil 2 iPhone 4 Review handelt von den Schwachstellen des neuen Apple Handys!

  • Letzte Aktualisierung am:
  • von
  • an der

In Teil 1 der iPhone Review haben wir uns mit den Verbesserungen des neuen iPhones auseinandergesetzt. Doch was für Nachteile hat das iPhone 4. Wie sieht es mit dem Empfang und dem berühmten Antennenproblem aus? Was kann eigentlich Facetime? In Teil 2 wollen wir uns mit den Schattenseiten von Apples neuester Smartphone Generation beschäftigen.

>>> Original Suncase Leder Etui für iPhone 4 bei Amazon <<<

Fazit: Die Schattenseiten des neuen iPhone 4! Vom Antennproblem bis zum gekünstelten Facetime Hype. Teil 2 der iPhone 4 Review über das, was noch verbessert werden kann.

Auf der einen Seite wird das iPhone über den Himmel gelobt doch auf der anderen Seite wird genau so viel kritisiert. Wollen wir uns also nun mit den Hauptkritikpunkten Beschäftigen:

1. Facetime
Als einer der ganz großen, revolutionären Veränderungen zum Vorgänger pries Apple ihr Erfindung Facetime an. Doch was ist das überhaupt? Nun zumindest als Deutscher kann man schon leicht verwundert über die Euphorie über dieses Feature sein. Nüchtern betrachtet ist Facetime nämlich nichts anderes als stark beschnittene Videotelefonie. Die gibt es in Deutschland schon lange. Und genauso lange benutzt sie kein Mensch. Wie kommt das eigentlich? Wahrscheinlich will man sein gegenüber meistens einfach gar nicht sehen. Außerdem ist es unpraktisch das Telefon die ganze Zeit vor sich her zu tragen. Ohne Headset kann man schon mal gar nicht telefonieren. Laufen wird auch recht schwierig, wenn man auf einen Bildschirm spart. Kurzum es war ein riesen Flop, und hat sich nicht ansatzweise durchgesetzt. Und jetzt kommt Apple und will mit Facetime wiedermals "alles verändern". Na dann viel Glück. Facetime ist eine Appleinterne Videotelefonie. Es funktioniert nur mit Applegeräten mit der kleinen Kamera in Benutzerrichtung. Also nur das neue iPhone 4, die neueste Generation des iPod touch und wahrscheinlich bald dem iPad. Doch das ist noch nicht genug Einschränkung! Nein! Außerdem müssen sich beide Teilnehmer, also Anrufer UND Empfänger mit einem w-lan Netzwerk verbunden sein. Mit anderen Worten: es kommt so gut wie nie vor, das man diese neue Errungenschaft überhaupt nutzen KANN. Ich hab in meinem 4 Monaten iPhone 4 noch kein einziges Facetime-Telefonat führen können. Was mich bei der Sache ärgert, ist das DAS eigentlich als die große Neuerung verkauft wurde, aber gut.
2. Multitasking
"Was das soll was negatives sein?", werden jetzt viele fragen. Für mich schon, und ich sag euch auch was mich stört: Multitasking erlaubt das die Apps im Hintergrund geöffnet bleiben und man sie mit doppelklick auf den Home Button wieder in den Vordergrund holen kann. An sich eine gute Idee. Es wurde auch vielmals von der "Fans" gefordert. Nun kommt aber das große ABER: Viele Apps sind einfach nicht ordentlich dafür ausgelegt. So kann es sehr gut vorkommen, das ein App unbewusst im Hintergrund weiter läuft, seine GPS Aktivitäten jedoch weiter nutzt. Dann ist natürlich nach kürzester Zeit der Akku leer. Richtig beendet können die Apps nur sehr umständlich über das Multitask Menu. Ein einfache Umgehung des Problem wäre eine Kill-all-Multitasks App. Die gibt es aber leider noch nicht.
Last but not least, das Antennenproblem
Die erste Frage die mir von wirklich jedem gestellt wird ist: Sag mal stimmt dass, das du damit so schlechten Empfang hast? Direkt nach Verkaufsstart des iPhone 4's wurde überall über die Antennenproblematik berichtet: Die Antenne liegt quasi Außen und wird beim telefonieren leicht von der Hand abgeschirmt. Die Folge ist im schlimmsten Fall der vollständige Empfangsverlust. Aplle reagiert zunächst genervt, und stellte dann klar das bei jedem Handy der Empfang schlechter wird wenn man die Antenne zuhält. Wie so oft liegt die Wahrheit in der Mitte: Ja, das ist bei allen Handys so, aber das iPhone 4 ist trotzdem etwas empfindlicher. Und nein ich habe deshalb trotzdem keine Probleme mit dem telefonieren. In Deutschland ist das Netz einfach so gut ausgebaut, das die Beeinträchtigungen minimal sind. In Amerika sieht das wahrscheinlich etwas anders aus. Nur beim surfen, wenn ich das iPhone 4 quer halte, und mein rechter Zeigefinger komplett auf der Antenne liegt, dann geht der Empfang schonmal weg. Apple reagiert mit dem Case Programm, und gab jedem iPhone Käufer eine Schutzhülle bzw. Bumper dazu. Der soll scheinbar helfen. Die Bumper gibts auch bei Amazon.de in verschiedenen Farben für um die 5€:

>>> Bumper Silicon Hülle für iPhone 4 bei Amazon <<<

Erfahrungen ob sie den Empfang verbessern habe ich aber keine, da ich keine Handyschutzhüllen mag.

Alles in allem empfehle ich das iPhone dennoch, da die Vorteil klar überwiegen. Das Betriebssystem ist einfach Hammer, und meiner Meinung nach von keinem anderen Handy erreicht!

Was meint ihr dazu? Hat sich euer Empfang durch einen Bumper verbessert? Schreibt einen Kommentar!