Antwort auf die Frage: Wichtig: Qualität bei Toner für Drucker beachten

  • Letzte Aktualisierung am:
  • von
  • an der

Wenn es um die Qualität Ihrer Ausdrucke geht, spielt Ihr Drucker dabei selbstverständlich die entscheidendste Rolle. Allerdings ist auch der Toner maßgeblich daran beteiligt, wie gelungen Ihre Ausdrucke tatsächlich werden. Doch da der zumeist recht hohe Preis von Toner auf lange Sicht einen enormen Kostenpunkt darstellt, ist die Frage, ob es immer Original sein muss, durchaus berechtigt.

Fazit: Früher achtete man auf die Qualität der Druckerpatronen. Seit dem die Laserdrucker so erfolgreich sind, muss man auch auf die Qualität der Toner achten.

Was spricht für das Original?

Originaltoner ist sowohl in Hinsicht auf seine Zusammensetzung als auch hinsichtlich seiner Kartuschen optimal auf Ihren Drucker abgestimmt. Somit werden Sie mit solchem Toner definitiv immer die bestmögliche Druckqualität erzielen. Zu finden sind Originaltoner unter www.toner-channel.de. Zudem werden Sie sich immer auf die Zuverlässigkeit Ihres Druckers verlassen können. Ein weiterer entscheidender Punkt, der für die Verwendung von Originaltoner spricht, ist der, dass Sie nicht Ihre Garantie auf den Drucker verlieren, was durchaus wahrscheinlich ist, wenn Sie sogenannten Refill-Toner oder auch Rebuilt-Toner verwenden. Das einzige, aber überaus ärgerliche Manko an originalem Toner ist, dass dieser in der Regel weitaus höher als die beiden zuvor genannten Alternativen ist. Allerdings gibt es noch eine weitere Alternative, die zumeist günstiger ist und nicht immer Ihre Garantieansprüche nachteilig beeinflusst.

Die preiswerteren Alternativen im Überblick

Für nahezu jeden Laserdrucker können Sie günstigen Toner anderer Hersteller bekommen, die Ihnen eine durchaus vergleichbare Qualität beim Ausdrucken von Textdokumenten bieten. Zudem verlieren Sie nicht zwangsläufig Ihre Garantieansprüche, wenn Sie solchen Toner verwenden, wobei Sie sich diesbezüglich vorab vergewissern sollten. Ansonsten können Sie auch Ihre leeren Tonerkartuschen wieder auffüllen lassen. Allerdings ist es dabei ungewiss, ob die Kartuschen völlig aufgefüllt werden. Zudem ist es fraglich, ob der nachgefüllte Toner qualitativ mit dem Originaltoner vergleichbar ist. Ungeachtet dessen können Tonerkartuschen verschleißen, wodurch ein reibungsloses Arbeiten nicht gewährleistet ist. Alternativ können Sie zu dem sogenannten Rebuilt-Toner greifen. Bei diesem werden Verschleißteile ausgetauscht, sodass die Tonerkartuschen vermeintlich länger genutzt werden können. Jedoch obliegt es dem Anbieter, welche Teile tatsächlich erneuert werden, weshalb die Zuverlässigkeit ebenfalls nur bedingt gegeben ist. Zudem bleibt die qualitative Hochwertigkeit des enthaltenen Toners fraglich.

Niedriger Preis oder bestmögliche Qualität

Solange Sie Garantie auf Ihrem Drucker haben, sollten Sie ausschließlich zum Original oder kompatiblen Toner anderer Marken greifen. Später kann auch der besagte Rebuilt-Toner interessant für Sie sein, da dieser im Preis sehr viel günstiger ist und bei seriösen Anbietern hinsichtlich der gebotenen Qualität normalerweise ebenfalls überzeugen kann.