Antwort auf die Frage: mobiles Internet oder DSL Vertrag im Verbindung mit einem Mac

  • Letzte Aktualisierung am:
  • von
  • an der

ich habe mal wieder ein etwas schwierigeres Problem. Ich ziehe um. Bei meinem bisherigen Zimmer war Festnetz und DSL schon vorhanden. Beim neuen leider nicht.
Jetzt kann ich leider nicht ohne Internet leben und überlege mir, wie ich das Problem lösen könnte.
Ich sehe zwei Möglichkeiten: ich mache einen Festnetzanschluss bei einem Anbieter und bekomme dann DSL-Flat oder ich mache einen mobilen Datenvertrag.
Bei K+B gibt es zur Zeit ein Festnetz-Angebot für 15€/Monat von Vodafone mit DSL 6000 und bei Saturn einen o2 Vertrag mit Surfstick für 25€ im Monat und 300€ Einkaufsgutschein.
Könnt ihr mit bitte Tips geben und vielleicht weiterhelfen. Ich wäre sehr dankbar.
Grüße,

Fazit: Antworten auf: mobiles Internet oder DSL Vertrag im Verbindung mit einem Mac, was ist besser für ein MacBook Pro?

schau mal, das ist neue bei O2::
http://www.o2online.de/nw/active/activedata/active-data-card.html
Der Nachteil bei dieser Mobilfunksache ist, dass du eine Datenbeschränkung hast.
Hat Alice nicht auch ein attraktives Angebot? Es gehört ja jetzt auch zu o2.

empfehle dir generell mal ein paar Seiten:
www.mydealz.de
www.schnaeppchenfuchs.com
www.snipz.de
oftmals werden dort DSL-Verträge für 0€ verkauft...
Prinzip dahinter:
- Reseller kriegen vom Provider eine Provision von z.B. 500/Vertrag X
- Vertrag kostet über Reseller für Kunden 250€/Laufzeit
- Reseller gibt 250€ an den Kunden und gibt sich mit geringerer Provision zufrieden
- kein Schneeball oder son Kack, einfach Win-Win-Situation

ich hab mir gerade kostenlos ne Festnetzflat besorgt über Vodafone
auf den besagten Seiten werden oft solche Angebote neutral und objektiv bewertet und eingestellt.
einfach umschauen.
mein Angebot gab es über sparhandy.de

man muss sich meistens nur die Kommentare der Angebote durchlesen; der Admin der Site steht immer in engem Austausch mit Sparhandy & Co und bietet keine Kacke an und die Kommentare der User bestätigen nahezu immer die Korrektheit der Angebote usw. - gab seltenst Probleme die zudem nicht ernster Natur waren.